Compliance: Umsetzung in einem mittelständischen Unternehmen

gingcom und Reddoxx im Live-Betrieb bei ESCHA Bauelemente

09.10.2008 |

Peter Herzog, IT-Leiter bei ESCHA, schildert seine Erfahrungen bei Implementierung und Betrieb von REDDOXX und gingcom

Die ESCHA Bauelemente GmbH in Halver produziert seit 1983 Steckverbindungen und Gehäusetechnik für elektronische Steuerungen und Netze. Weltweit sind für das Unternehmen rund 300 Mitarbeiter tätig. Täglich werden unzählige, für das Unternehmen lebenswichtige Daten produziert, nicht zuletzt per E-Mail. Daten, die zum großen Teil verfügbar gehalten werden müssen, auch wenn sie aktuell nicht benötigt werden. Peter Herzog, IT-Leiter bei ESCHA, schildert, wie sein Unternehmen auf diese Herausforderung an Storage und Langzeit-Archivierung reagiert – und welche Erfahrungen sein Team mit Implementierung und Einsatz der REDDOXX und gingcom Appliances gemacht hat.

ESCHA Bauelemente setzt zur Sicherung, Verschlüsselung und Archivierung des E-Mail-Verkehrs auf die REDDOXX E-Mail-Management-Lösungen REDDOXX Spamfinder, MailDepot und MailSealer.

Alle anderen relevanten Unternehmensdaten werden mit der gingcom Appliance archiviert.