Thema: Baden-Württemberg bündelt IT in eigener Landesbehörde

erstellt am: 24.06.2014 17:15

Antworten: 2

Diskussion zum Artikel


Kabinett beschließt Eckpunkte für IT-Neuordnung
Baden-Württemberg bündelt IT in eigener Landesbehörde


Mit einer vom Kabinett beschlossenen IT-Neuordnung will die Landesregierung ihre „offensive Strategie zur Modernisierung der Informations­technologie in der Öffentlichen Verwaltung“ fortsetzen. Die Informationstechnik für die gesamte Landesverwaltung soll in einer Landes­behörde IT Baden-Württemberg (BITBW) mit Sitz in Stuttgart gebündelt werden.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Baden-Württemberg bündelt IT in eigener Landesbehörde
24.06.2014 17:15

Ein Landesbetrieb, der kaufmännisch wirtschaften soll ? Dabei wurden doch diverse IT-Auslagerungen stets und seit Jahren wirtschaftlich begründet. Gerade das BW-Innenministerium war Vorreiter mit solchen Sprüchen, sogar bundesweit. Viel Glück für dieses neue Experiment! Bei der IT-Analyse werden wohl wieder einige Seilschaften Goldene Nasen verdienen. Schade, dass man aus Altersgründen nicht mehr mitspielen darf, obwohl man doch schon mal einen Computer gesehen hat...

Antworten

nicht registrierter User


RE: Baden-Württemberg bündelt IT in eigener Landesbehörde
22.12.2015 11:50

Nur bei einer konsequenten Zentralisierung und Standardisierung der IT-Dienstleistungen

... Kennen wir hier im Norden schon.... Das ist der übliche Neusprech für: Uns ist egal, ob der User arbeiten kann, oder welche Bedürfnisse er hat. Soll er doch ein Ticket aufmachen.

Management by Trouble-Ticket anstatt bedarfsgesteuerter Planung ist so ziemlich die ineffizienteste Methode der IT-Betriebsführung.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken