Thema: Kriminelle Hacker legen Emissionshandel lahm

erstellt am: 03.02.2010 06:42

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


eGovernment-Anwendung geknackt
Kriminelle Hacker legen Emissionshandel lahm


Ein groß angelegter Datendiebstahl hat die amtlichen Register für den Emissionshandel in halb Europa lahmgelegt. Auch deutsche Firmen sind betroffen, die Schadenshöhe ist allerdings noch unklar, <a id="LiP_92237189-D1EE-3EAE-BE28E09331ABD009" target="_blank" title="berichtet die Financial Times Deutschland " href="http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:co2-zertifikate-angriff" >berichtet die Financial Times Deutschland </a>.

zum Artikel

Antworten





dabei seit: 15.10.2014

Beiträge: 4

Kommentar zu: Kriminelle Hacker legen Emissionshandel lahm
03.02.2010 06:42

War es eine Überraschung oder nur eine Frage der Zeit? Hackern ist es gelungen, eine eGovernment-Anwendung mit einer einfachen Phishing-Mail zu knacken und beim Emissionshandel abzuräumen. Für die Verantwortlichen bedeutet dies höchste Alarmstufe!

Wenn die IT-Sicherheit in Behörden nicht mehr gewährleistet werden kann, müssen zentrale Datenspeicher in Frage gestellt werden. Schlechte Zeiten für ELENA und die Gesundheitskarte.

Und eine große Herausforderung für den neuen Bundes-CIO, Cornelia Rogall-Grothe, die morgen die Nachfolge von Dr. Beus antreten wird.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 

Spamschutz:

 


Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein:


Thema abonnieren:

Antwort abschicken