Thema: Linux in München vor dem Aus

erstellt am: 13.02.2017 10:09

Antworten: 1

Diskussion zum Artikel


Stadtratsfraktionen wollen Rückkehr zu Microsoft
Linux in München vor dem Aus


Ein Antrag der Münchener Stadtratsfraktionen CSU und SPD will die Open-Source-Ära der Landeshauptstadt beenden. Das Prestige-Projekt „Limux“ steht vor dem Aus.

zum Artikel

Antworten

nicht registrierter User


Kommentar zu: Linux in München vor dem Aus
13.02.2017 10:09

Die LHM muss sich Microsoft gegenüber schon erkenntlich zeigen, zumal man den bombastischen Deutschland-Sitz nach München heimholen konnte!

Das hier berichtete IT-Neuvorhaben, über das auch schon an die zwei Jahre lang diskutiert wird, wird wohl wieder ein Fest für externe Berater werden, und weitere Millionen werden rollen für die nächste Anwendungsgeneration.
Bleibt noch abzuwarten, ob die LHM-IT-Verantwortlichen wieder auf Kongressen über ihre überragenden Errungenschaften berichten werden, während man als Bürger vor dem Sachbearbeiter sitzend zusehen kann, wie der Computer laufend abstürzt und eine Ausweisbeantragung anstelle 12 Minuten 2,5 Stunden dauert (und die arme Sachbearbeiterin Nerven aus Stahl benötigt).

Es bleibt für ein gutes Arbeitsklima in der Stadtverwaltung auch zu hoffen, dass die multimediafähig eingerichteten Arbeitsplätze zur Entspannung der Dienststunden ebenso wenig angetatstet werden wie die Farbdrucker am Arbeitplatz.

Antworten

Antwort schreiben

Titel:


Nachricht:

 




Thema abonnieren:

Email:
*Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Antwort abschicken