Fallstudie: VMware ESX Server hilft der BHW bei „Insourcing“

Flexibles Management und Server-Konsolidierung 20:1

Bereitgestellt von: VMware Global Inc Zweigndl. Deutschland / VMware Global, Inc.

BHW migrierte die IT einer Tochterfirma auf virtuelle Maschinen – ausführliche Tests vor der Entscheidung überzeugten.

Die BHW Gruppe ist einer der größten und bekanntesten Finanzdienstleister in Deutschland. Mehr als 3,6 Millionen Kunden in Deutschland investieren über BHW jährlich rund 11 Milliarden Euro für Wohneigentum, Vermögensaufbau und Alterssicherung. Die Abteilung Netzwerkbetrieb und Service (NBS) ist dafür zuständig, den Netzwerkbetriebs der gesamten BHW Gruppe sicherzustellen.

Das Leasing der Hardware für die Testumgebung war abgelaufen und warf die Frage auf, mit welchem System zukünftig gearbeitet werden sollte. Fujitsu-Siemens Computers bot 2003 den IT-Verantwortlichen bei BHW eine R450 im Rahmen von "Try & Buy" zum Ausprobieren an. Die Erfahrungen mit der Testumgebung waren sehr positiv.

Als es später darum ging, die IT-Systeme der Unternehmenstochter Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden (AHBR) in die eigene Infrastruktur zu integrieren, entschied sich die IT-Abteilung zum Produktiveinsatz der Technologie. Statt die zu integrierenden Rechner "Hardware für Hardware" in der BHW-Infrastruktur abzubilden, migrierte das Projektteam die Systeme auf virtuelle Maschinen.

Die Struktur der neuen Testumgebung und der Produktivsysteme ist in diesem Whitepaper dargestellt.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.09.08 | VMware Global Inc Zweigndl. Deutschland / VMware Global, Inc.

Anbieter des Whitepaper

VMware Global Inc Zweigndl. Deutschland

Freisinger Str. 3
85716 Unterschleißheim
Deutschland