Fallstudie: Prudential Financial

Finanzdienstleister schützt seine Marke mit Vontu

Bereitgestellt von: Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Prudential implementierte Vontu-Lösungen, um vertrauliche Informationen zu identifizieren, geistiges Eigentum zu schützen und SMTP-, HTTP- und FTP-Netzwerkkommunikation zu untersuchen.

Prudential Financial verwaltet Vermögenswerte in Höhe von rund 630 Mrd. USD und bietet eine breite Palette an Produkten und Dienstleistungen, darunter Lebensversicherungen, Renten- und Rentenzusatzversicherungen, Investmentfonds, Vermögensverwaltung und Services im Immobiliensektor. Das Unternehmen verwendet robuste Kontrollmechanismen, um Datenlecks entgegenzuwirken und damit vertrauliche Kunden- und Unternehmensdaten zu schützen.Prudential entschied sich für die Produkte von Vontu, um vertrauliche Kundendaten zu identifizieren und zu schützen, Nachrichten zu sperren, die rechtliche Informationen und geistiges Eigentum enthalten, und mit entsprechenden Workflows die Behandlung von Zwischenfällen effizient an die richtigen Geschäftseinheiten zu delegieren. Mit der Vontu DLP-Lösung kann Prudential die Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Vorschriften in den USA sicherstellen, z. B. HIPAA (Health Insurance Portability and Accountability Act), GLBA (Gramm-Leach Bliley Act) und auf Bundesstaatenebene geltende Datenschutzgesetze. 

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 04.02.09 | Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

Symantec (Deutschland) GmbH

Konrad-Zuse-Platz 2 -5
81829 München
Deutschland