Applikations-Hinweis

Erkennen und Deaktivieren wilder Wireless Access Points

Bereitgestellt von: Fluke Deutschland / Fluke Networks

Wie Mitarbeiter die Sicherheit von Unternehmens-Netzwerken gefährden und Sie diese Risiken abschalten können.

Wilde Access Points werden meist nicht von Hackern oder übel gesinnten Mitarbeitern installiert. Oft geht die Gefahr von Anwendern aus, die nichts Böses beabsichtigen, aber ohne Wissen der IT-Abteilung handeln und billige „Plug & Play“-Geräte installieren. Gehört der wilde Access Point erst einmal zum Unternehmensnetzwerk, können Hacker aber ganz einfach eindringen.

Dieses Whitepaper erläutert, wie Sie vom verdrahteten Netzwerk aus solch wilde Access Points orten und unschädlich machen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.09.08 | Fluke Deutschland / Fluke Networks

Anbieter des Whitepaper

Fluke Deutschland

In den Engematten 14
79286 Glottertal
Deutschland