Den Ursachen für schlechte Performance auf den Grund gehen

Durch Beschleunigung höhere Anwendungs-Performance im WAN

Bereitgestellt von: Ipanema Technologies GmbH / Ipanema Technologies

Ipanema kombiniert Transparenz-, Optimierungs- & Acceleration-Funktionen und bietet so eine kontrollierte Beschleunigung

Kontrollierte Beschleunigung von Anwendungen im Weitverkehrsnetz

Beschleunigung ist eine sinnvolle Maßnahme, um die Anwendungs-Performance im Weitverkehrsnetz zu steigern. Doch Vorsicht ist geboten, denn einfach das Tempo zu erhöhen, kann auf die Gesamt-Performance negative Auswirkungen haben und die Antwortzeit geschäftskritischer Applikationen sogar verlängern. Wirkungsvoller ist es, den Hauptursachen für schlechte Performance – seien es die beschränkte Bandbreitenkapazität oder die Unzulänglichkeit des TCP- bzw. anderer Anwendungsprotokolle – auf den Grund zu gehen und zu versuchen, sie auszuschalten. Umsetzen lässt sich dies mit dem Netzwerkoptimierungssystem von Ipanema Technologies, das Transparenz-, Optimierungs- und Acceleration-Funktionalitäten kombiniert und so eine kontrollierte Beschleunigung bietet.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.09.08 | Ipanema Technologies GmbH / Ipanema Technologies

Anbieter des Whitepaper

Ipanema Technologies GmbH

Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Deutschland