Mehr Beiträge zu Fachanwendungen

„Body-Cams“ haben sich bewährt

Videoüberwachung bei der Polizei

„Body-Cams“ haben sich bewährt

In Hessen werden die umstrittenen Schulterkameras ab kommendem Jahr landesweit eingesetzt. Die Erfahrungen aus zwei einjährigen Pilotprojekten seien so überzeugend gewesen, dass man den Ablauf anderer Pilotprojekt nicht abwarten müsse. lesen...

Vernetzte Sicherheit beim Katastrophenschutz

Fraunhofer Fokus forscht im „Safety Lab“

Vernetzte Sicherheit beim Katastrophenschutz

Schwere Unwetter, politische Krisen oder Zusammenbrüche der Infrastruktur können verheerende Folgen haben. Um den Katastrophenschutz besser zu organisieren, kooperiert das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme mit dem Unternehmen Frequentis. Gemeinsam forscht man nun an Lösungen für ein vernetztes Krisenmanagement. lesen...

Spaziergang in die Cloud statt lästiger Behördengänge

Webbasiertes Portal vernetzt Bauherren und Leitungsbetreiber

Spaziergang in die Cloud statt lästiger Behördengänge

In einer Metropole wie Berlin liegt unter der Erde verborgen ein schier unüberschaubares Netz an Kabeln und Rohren. Vor jeder Tiefbaumaßnahme müssen Bauherren deshalb bei zahlreichen Leitungsnetzbetreibern und Ämtern Auskunft über den Verlauf von Leitungen einholen – bislang per Brief oder Fax. Das Portal „eStrasse“ hat diesen Prozess vereinfacht. lesen...

Praktische Informationen für den Public Sector

Messerundgang über die DMS Expo

Praktische Informationen für den Public Sector

IT- und eGovernment-Entscheider in Bund, Ländern und Kommunen haben anspruchsvolle Aufgaben. Unter dem Druck eines engen Kostenkorsetts sind sie gefordert, Verwaltungsabläufe effizienter zu gestalten und Unternehmen sowie Bürger mit neuen Angeboten vertraut zu machen. Um dies zu vereinfachen, vermittelt die DMS Expo praktische Informationen. lesen...

Nutzung von eGovernment nimmt wieder zu

eGovernment Monitor 2014

Nutzung von eGovernment nimmt wieder zu

Der aktuelle „eGovernment Monitor“ zeigt, dass Nutzung und Akzeptanz digitaler Verwaltungsangebote steigen. 2,4 von durchschnittlich 5 Behördenkontakten pro Jahr werden demnach bereits online erledigt. Die Studie legt aber auch die aktuellen Schwachstellen offen. lesen...

60 Projekte, die den Umgang mit Behörden erleichtern

Bürokratieabbau in Brandenburg

60 Projekte, die den Umgang mit Behörden erleichtern

Brandenburg macht Fortschritte in Sachen Verwaltungsmodernisierung. Rund 60 Projekte wurden in den vergangenen fünf Jahren umgesetzt, die Bürgern und Unternehmen den Umgang mit Behörden erleichtern sollen. Auch die Verwaltungen selbst können von einigen Maßnahmen profitieren. lesen...

Das Postbuch geht – die Compliance bleibt

Posteingang digital erfassen und verwalten

Das Postbuch geht – die Compliance bleibt

Trotz eMail und Online-Service-Formularen bleibt die klassische Briefzustellung in vielen Branchen das wichtigste Kommunikationsmittel. Überall dort, wo ein schriftlicher Nachweis nötig ist und Rechtsverbindlichkeit sowie Revisionssicherheit kritische Aspekte sind, ist ein Stück Papier, über ein Postunternehmen zugestellt, die sicherste und einfachste Methode. lesen...

ECM funktioniert nur, wenn alle mitziehen

Best Practice: Enterprise Content Management

ECM funktioniert nur, wenn alle mitziehen

Auf das Umweltinformationssystem im Kreis Coesfeld kamen nach der Kommunalisierung von Aufgaben des Umweltrechts ganz neue Aufgaben zu. Verbunden damit war ein stark erhöhtes Dokumentenaufkommen – für die Kreisverwaltung gab dies den Startschuss zur Einführung eines ECM-Systems. lesen...

Cloud für Behörden? Aber sicher!

Zusammenarbeit und Bürgernähe

Cloud für Behörden? Aber sicher!

Die Cloud ist schon lange nicht mehr bloß ein Trend-Thema. Sie ist Realität. Aber: 61 Prozent der Nutzer haben seit den NSA-Enthüllungen weniger Vertrauen in ihre Cloud-Anbieter. Ein Aspekt, der auch bei Behörden und der Öffentlichen Verwaltung immer wieder zutage tritt – schließlich geht es um die vertraulichen Informationen zahlreicher Bürger. lesen...

Ein Werkzeugkasten für die Bürger

App für besseres eGovernment

Ein Werkzeugkasten für die Bürger

Die Gemeinde Wölfersheim hat in den Bürgerservice investiert und eine App entwickeln lassen. Bürgermeister Rouven Kötter und Sebastian Göbel von der Gemeinde Wölfersheim halten in diesem Gastbeitrag ein flammendes Plädoyer für die Entwicklung einer App, von der die Bürger auch wirklich etwas haben. lesen...