Mehr Beiträge zu Fachanwendungen

Die eAkte neu denken

PDV-Anwenderforum

Die eAkte neu denken

Unter dem Motto „Verwaltung im Aufbruch – eAkte neu denken“ fand am 8. und 9. November in der neuen Erfurter Arena das 15. PDV-Anwenderforum in Erfurt statt. lesen

Mehr Zeit für den Streifendienst

Gastgeberland Saarland präsentiert Verkehrsunfall-App auf dem IT-Gipfel

Mehr Zeit für den Streifendienst

Der CIO des Bundes, Staatssekretär Klaus Vitt und der CIO des Saarlandes, Staatssekretär Jürgen Lennartz, haben auf dem Nationalen IT-Gipfel in Saarbrücken das Projekt „Verkehrsunfall-App (VU App)“ vorgestellt. lesen

Viel Baustelle, wenig Risikomanagement

Risikomanagement in der Öffentlichen Verwaltung

Viel Baustelle, wenig Risikomanagement

„Das Leben ist eine Baustelle“ lautet ein Filmtitel aus den 1990er Jahren. Inhaltlich geht es um Unglück, Suche und Neuanfang. Auch im öffentlichen Bereich geht es um Baustellen und suchende Protagonisten. Und auch dort wäre ein Neuanfang oft hilfreich – zumindest beim Thema Risikomanagement. lesen

Kommunale Potenziale für eGovernment nutzen

Die Zukunft der AKDB

Kommunale Potenziale für eGovernment nutzen

Auf dem 2. Kommunalforum der AKDB wurden Fragen der künftigen eGovernment-Gestaltung in Deutschland thematisiert. eGovernment Computing sprach mit dem Vorstandsvorsitzenden der AKDB, Alexander Schroth, darüber, welche Konsequenzen die AKDB daraus ableitet. lesen

Gewinner und Verlierer

eGovernment-Benchmark der EU

Gewinner und Verlierer

Capgemini hat den neuen eGovernment-Benchmark der EU-Kommission und eine europaweite Studie zu Open Data erstellt. eGovernment Computing sprach mit Marc Reinhardt darüber, wie die Ergebnisse zu interpretieren sind. lesen

Das Beste aus zwei Welten: HTML-Masken und PDF-Formulare

Optimierung

Das Beste aus zwei Welten: HTML-Masken und PDF-Formulare

Viele Nutzer sind heute im Internet an schicke HTML-Masken gewöhnt. Da kommt die Verwaltung mit amtlichen PDF-Formularen nur selten hinterher. lesen

Vorteile elektronischer Zahlungen für Behörden

PayPal

Vorteile elektronischer Zahlungen für Behörden

Mit PayPal setzen Behörden auf eine sichere und etablierte Bezahlmethode, die von 17,2 Millionen Deutschen regelmäßig genutzt wird. Dabei profitieren sie von der schnellen Verfügbarkeit gezahlter ­Gelder, einer kassenrechtskonformen Abrechnung und geringerem manuellen Aufwand bei der Zuordnung von Zahlungen. lesen

Anspruch und Wirklichkeit liegen meist weit auseinander

Business Analytics in deutschen Verwaltungen

Anspruch und Wirklichkeit liegen meist weit auseinander

Von Sozialbetrug bis Personalplanung, von Verkehrsplanung bis Umweltschutz – wenn die deutsche Verwaltung doch nur wüsste, was sie weiß, die Einsparungen wären beträchtlich. Mit dem Einsatz von BI ließen sich viele Wissens­lücken schließen. Doch noch zögern viele Verwaltungen, so eine Studie von Sopra Steria Consulting. lesen

„Digitalisierung macht vor Kommunen nicht Halt“

AKDB Kommunalforum 2016

„Digitalisierung macht vor Kommunen nicht Halt“

Wie staatliche Institutionen und kommunale Einrichtungen mit dem rasanten Tempo der digitalen Transformation mithalten können – diese Frage schwebte über dem 2. Kommunalforum der AKDB am 18. Oktober in der BMW Welt in München. lesen

Microsoft bezieht neue Firmenzentrale in München

Smart Workspace – Bürokonzept für das Arbeiten 4.0

Microsoft bezieht neue Firmenzentrale in München

Rund 15 Monate nach dem Richtfest im Juni 2015 folgte nun die offizielle Eröffnung der neuen Deutschland-Zentrale von Microsoft in München Schwabing. Mit dem Smart Workspace genannten Konzept schafft Microsoft Deutschland alle Voraussetzungen für das Arbeiten 4.0. lesen