Mehr Beiträge zu Fachanwendungen

Unterstützung bei der Terrorismusprävention

Österreich: Bundesamt für Verfassungsschutz kooperiert mit Mindjet

Unterstützung bei der Terrorismusprävention

Das österreichische Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung war auf der Suche nach einer Lösung zur Visualisierung komplexer Sachverhalte. Für die Präsentation bei Staatsanwälten und Richtern war es wichtig, sowohl die Detailtiefe als auch die Gesamtübersicht nicht aus dem Auge zu verlieren. lesen...

Campus-Netz unter Druck

Anforderungen an Netzwerke im öffentlichen Bereich

Campus-Netz unter Druck

Endanwender erwarten die Verfügbarkeit von Diensten – immer und überall, zuverlässig und mit Höchstleistung. Das gilt auch und vor allem für Mitarbeiter in öffentlichen Institutionen, Studenten und Dozenten auf dem Universitäts-Campus, aber auch für das Klinikpersonal in den Krankenhäusern. Sie wechseln heute nahtlos von Desktop zu Online-Zugriff und zurück. lesen...

NComputing vereinfacht die Desktop-Virtualisierung

„vSpace“ als Alternative zu herkömmlichen VDI-Lösungen

NComputing vereinfacht die Desktop-Virtualisierung

NComputing stellte auf der diesjährigen CeBIT gemeinsam mit dem Channel-Partner Sysob IT-Distribution „vSpace“- und „N-Serie-Features“ vor. Beide Produkte sollen den Ausbau kostengünstiger, leistungsfähiger und flexibler IT in KMU, im öffentlichen Sektor und in Bildungseinrichtungen ermöglichen. lesen...

Herzstück der Volltextrecherchen

Best Practice: Verwaltung bei der AOK

Herzstück der Volltextrecherchen

Die Rechts- und Widerspruchsabteilungen der AOK vertrauen bei der Verwaltung juristischer Dokumente auf „Abbyy Recognition Server“ – eingebunden in das Legal-Management-System „AOK Lecare“. So können digitalisierte Dokumente in recherchierbare PDFs umgewandelt werden. lesen...

Unterstützung beim Wechsel aufs neue Betriebssystem

Desktop-Management bei der Stadt Konstanz

Unterstützung beim Wechsel aufs neue Betriebssystem

Die Stadt Konstanz schaffte sich neue PCs an und packte auch gleich die Migration auf Windows 7 und Office 2010 an. Der Rollout mittels Microsofts SCCM klappte allerdings nicht so reibungslos und schnell wie erwartet. lesen...

Sichere Mainframes mit großer Zukunft

Best Practice: Aktualisierung der Mainframe- und Storage-Architektur

Sichere Mainframes mit großer Zukunft

Die AKDB, IT-Dienstleister für Kommunen in Bayern, setzt auf Mainframes von IBM. Mithilfe des Beratungs- und Systemhauses Xerabit wurden im April 2013 zwei neue z114-Systeme implementiert. Deren Effizienz und Stabilität haben den Dienstleister überzeugt. lesen...

Kölner Schulen in der Cloud

Kooperation mit Regio IT

Kölner Schulen in der Cloud

Die Stadt Köln fördert frei zugängliche, offene IT-Angebote für Schulen und unterzeichnete in diesem Zusammenhang eine Kooperationsvereinbarung mit Regio IT. Die „ucloud“ des IT-Dienstleisters soll künftig als offener Online-Datenspeicher an den Schulen genutzt werden – und unterstreicht Kölns Anliegen als Internetstadt. lesen...

KIT betreibt größte deutsche Hochschul-Cloud

Online-Speicherdienst für Baden-Württemberg

KIT betreibt größte deutsche Hochschul-Cloud

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat den Online-Speicherdienst „bwSync&Share“ zum Synchronisieren und Teilen von Dokumenten in Betrieb genommen. Als zurzeit bundesweit größte Hochschul-Cloud steht der landesweite Dienst rund 450.000 Studierenden und Beschäftigten aller Hochschulen in Baden-Württemberg kostenlos zur Verfügung. lesen...

smartKITA in Karlsruhe: mehr als 2.500 Nutzer in der ersten Woche

Software für die Verwaltung von Kinderbetreuungsplätzen

smartKITA in Karlsruhe: mehr als 2.500 Nutzer in der ersten Woche

Am 15. Januar nahm die Stadt Karlsruhe das smartKITA-Portal in Betrieb, das gleich von zahlreichen Nutzern angekommen wurde. Insgesamt hat die Stadt Karlsruhe über 12.000 Sorgeberechtigte aufgefordert, sich für das smartKITA-Portal anzumelden. Rund 8.500 Anträge gingen bis Ende Januar ein. lesen...

Sieben Schritte zum erfolgreichen Projekt

Einführung einer elektronischen Personalakte

Sieben Schritte zum erfolgreichen Projekt

Personalakten elektronisch bereitzustellen war lange ein Prestigeprojekt: Spannend, innovativ, auch nützlich, aber für den gebotenen Nutzen meist sehr kostenintensiv – und bei den vorgefundenen Unternehmensstrukturen und HR-Prozessen oftmals nicht die dringendste Herausforderung. lesen...