Mehr Beiträge zu Fachanwendungen

BMWi startet

Förderungen für KMU-taugliche Leuchtturmprojekte

BMWi startet "Big Data"-Wettbewerb

Mit einem Technologiewettbewerb will das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Forschung und Entwicklung im "Big Data"-Umfeld fördern. Projektskizzen können bis zum 15. April 2014 eingereicht werden. lesen...

Familienfreundliches IT-Konzept für Frankfurt

Heimarbeitsplätze in der Öffentlichen Verwaltung

Familienfreundliches IT-Konzept für Frankfurt

Frankfurt am Main ist mit fast 700.000 Einwohnern die größte Stadt des Landes Hessen und die fünftgrößte Stadt der Bundesrepublik. Die Stadtverwaltung mit ihren rund 10.000 Mitarbeitern startete 2012 die Initiative „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ für familienfreundliche Arbeitsplatzmodelle. lesen...

Projekterfahrungen anderer Kommunen nutzen

Kommunaler Gesamtabschluss

Projekterfahrungen anderer Kommunen nutzen

Der Kommunale Gesamtabschluss ist Neuland für viele Städte und Gemeinden. Durch die unterschiedlichen Terminvorgaben in den Ländern liegen inzwischen allerdings Erfahrungen mit der Umsetzung vor, von denen später startende Kommunen durchaus auch profitieren können. lesen...

Wenn die Kopie besser ist als das Original

Digitale Archivierung

Wenn die Kopie besser ist als das Original

Der Main-Kinzig-Kreis hat für die Verwaltung und Archivierung seiner Akten aus Bauamt, Personalabteilung, KFZ-Zulassungsstelle und Pressestelle die für sich passende Lösung gefunden. Dazu gehörte auch die digitale Bearbeitung von Mikrofilmen, die erfolgreich abgewickelt wurde. lesen...

Bindeglied auf dem Weg zur elektronischen Akte

Beta Systems unterstützt DVZ Schwerin

Bindeglied auf dem Weg zur elektronischen Akte

Das Datenverarbeitungszentrum Mecklenburg-Vorpommern (DVZ) ist in seiner Funktion als Landes-IT-Dienstleister für die IT-Ausstattung aller Landesbehörden verantwortlich. Bei der Einführung der elektronischen Zahlfallakte im Landesbesoldungsamt wurde das DVZ von Beta Systems unterstützt. lesen...

Behörden unter Zugzwang – EU will eRechnungspflicht

eRechnung: ökonomisch und ökologisch

Behörden unter Zugzwang – EU will eRechnungspflicht

In deutschen Verwaltungen und Unternehmen hat die eRechnung größtenteils noch nicht Einzug gehalten. Forscher der Goethe-Universität Frankfurt untersuchen in einem Projekt, das auch von ISPRAT unterstützt wird, was die Gründe dafür sind und wie nutzerfreundliche Lösungen für eRechnungen aussehen könnten. lesen...

Klären mit moderner Steuerungs-, Netzwerk- und Visualisierungstechnik

IT in einer kommunalen Kläranlage

Klären mit moderner Steuerungs-, Netzwerk- und Visualisierungstechnik

In Villach reinigt eine der größten kommunalen Kläranlagen Österreichs, mit einer Schmutzfracht von 200 000 Einwohnerwerten, die Abwässer des Großraumes Villach. Das Wiener Unternehmen IAS hat die Anlage mit Steuerungs-, Netzwerk- und Visualisierungstechnik von Rockwell Automation rundum modernisiert. lesen...

Ruhr-Uni Bochum ist clever verkabelt

Case Study: Modernisierung der Netzwerk-Infrastruktur

Ruhr-Uni Bochum ist clever verkabelt

Als IT-Dienstleister unterstützt das Rechenzentrum der Bochumer Universität Studierende, Institute und Mitarbeiter. Studentenzuwachs, Renovierungen und aktuelle technische Entwicklungen verlangen jedoch immer wieder nach Umstrukturierungen der passiven Netzwerk-Infrastruktur. lesen...

Produktionsscannen mit maximaler Effektivität

Dokumentenmanagement: InoTec SCAMAX 8x1

Produktionsscannen mit maximaler Effektivität

Hohe Durchsatzraten, herausragendes Papierhandling, Bedienkomfort und niedrige Gesamtbetriebskosten: Mit diesen Schlüsseleigenschaften eignet sich der neue SCAMAX 8x1 für die unterschiedlichsten Scananforderungen in Landes- und Bundesbehörden. lesen...

Statistisches Bundesamt veröffentlicht im PDF/A-Format

Gemeinsames Archiv der Onlinepublikationen

Statistisches Bundesamt veröffentlicht im PDF/A-Format

Die elektronische Datenverarbeitung macht die Arbeit der Verwaltungen in vielen Fällen effizienter und schneller. Allerdings schafft sie auch manches neue Problem, mit dem vorher niemand gerechnet hat. Zum Beispiel, wenn es darum geht, alte Dokumente sicher und dauerhaft zu archivieren. Das Statistische Bundesamt hat eine Lösung gefunden. lesen...