Workshop

Clustered Storage vs. bekannte NAS Architekturen

09.10.2008 |

Nicht immer ist das Alte auch das Beste!

EMC, IBM, NetApp und SUN (STK) sind schon mehr als 10 Jahren etabliert – die bestehenden Technologien sind basiert auf Informationen, die Mitte der 80er Jahre zur Verfügung standen. Aus diesem Grund ist ein Umdenken im Bereich Datenhaltung notwendig. Damals hat keiner geglaubt, dass es jemals die 1 TeraByte Platte geben wird. Die aus der damaligen Zeit stammenden Dateisysteme sind somit dem heutigen Datenwachstum nicht gewachsen und das Problem wird immer schlimmer, je größer die einzelne Platte wird. Die logische Schlussfolgerung dieser Problematik ist natürlich ein extrem erhöhter administrativer Aufwand und unkalkulierbare Kosten in diesem Sektor, resultierend aus einer hohen Zahl der zu verwaltenden Volumina.

Clustered Storage-Lösungen wurden mit dem Ziel entwickelt, für das enorme Datenwachstum der heutigen Zeit gewappnet zu sein.

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich kostenlos über Clustered Storage und dessen Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen NAS-Systemen zu informieren -Themen von Technikern für Techniker und Manager

Online Storage -  "Clustered Storage" von Isilon Systems vs. "NetApp Architektur, GX / EMC"

Es erwarten Sie hochinteressante Vorträge, Dialoge - ein kompakter Workshop, der sich für Sie lohnt!

AGENDA

  • NAS Architekturen heute - Limitierungen
  • Clustered Storage von Isilon Systems (www.isilon.com)
  • Fragen / Diskussion

WHITEPAPER zu diesem Webcast