Strategie-Leitfaden zur Speicherverwaltung

Best Practices für mehr Effizienz der Storage-Infrastruktur

Bereitgestellt von: Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Storage-Manager kämpfen mit vielen Faktoren, die wachsenden Speicherbedarf verursachen. Hier finden Sie Methoden zur Analyse und detaillierte Konzepte, die Ihre Betriebskosten senken werden.

Das Netto-Storage-Volumen wächst bei vielen Anwendern pro Jahr um 50 Prozent und mehr. Während das Volumen explodiert, ist die Auslastung und Effizienz bereits implementierter Storage-Systeme oft unbefriedigend: Für einen Netto-Storage-Bedarf (Raw Storage) von 200 GByte wendet ein Unternehmen heute durchschnittlich ein Storage-Volumen von rund 1 TByte auf. Die Gründe für diese Kluft sind zahlreich: Archivierung, Compliance, Sicherheitsanforderungen, Duplikate und vieles mehr lassen das Datenvolumen anschwellen.

Das Whitepaper zeigt im Detail all jene Speichermanagementkonzepte auf, mit denen sich die Investitions- und Betriebskosten senken lassen. Entsprechende Best Practices geben direkte Schritte vor, mit denen ein Verantwortlicher seine Storage-Infrastruktur analysieren und effizient auf ein modernes Konzept der Speicherverwaltung umrüsten kann.

Inhaltsverzeichnis:

  • Budget für Speicherressourcen
  • Heterogenität treibt Komplexität
  • Mehr Aufwand beim Personal
  • Speicherinfrastruktur selten optimiert
  • Nutzung vorhandener Ressourcen
  • Kapazitätsplanung
  • Archivierung
  • De-Duplizierung
  • Thin-Provisioning
  • Tiered-Storage
  • Standardisierung trotz heterogener Hardware
  • Effizienz durch zentrale Verwaltung
  • Hochverfügbarkeit und Systemwiederherstellung

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 03.09.09 | Symantec (Deutschland) GmbH / Symantec Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

Symantec (Deutschland) GmbH

Konrad-Zuse-Platz 2 -5
81829 München
Deutschland