Data Warehouse

Best Practices für ein Data Warehouse in Oracle Database 11g

Bereitgestellt von: ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG / ORACLE Deutschland GmbH

Immer mehr Unternehmen erkennen den Wert eines Enterprise Data Warehouse (EDW).

Ein echtes EDW bietet einen zentral gesteuerten, umfassenden Einblick in das gesamte Unternehmen und eine leistungsstarke Plattform für ein breites Spektrum an Business-Intelligence-Aufgaben, von vorausschauenden Analysen bis hin zur Unterstützung von strategischen und taktischen Entscheidungen in der gesamten Organisation nahezu in Echtzeit. Damit sichergestellt ist, dass das EDW optimale Leistung bringt und sich mit der wachsenden Datenmenge problemlos skalieren lässt, müssen drei grundlegende Bereiche von Anfang an richtig konzipiert sein: die Hardwarekonfiguration, das Datenmodell und der Datenladeprozess. Wenn diese drei Eckpfeiler korrekt aufgesetzt sind, können Sie Ihr EDW nahtlos skalieren, ohne das System ständig feinabstimmen oder optimieren zu müssen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 15.09.08 | ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG / ORACLE Deutschland GmbH

Anbieter des Whitepaper

ORACLE Deutschland B.V. & Co. KG

Riesstr. 25
80992 München
Deutschland