Verwaltung von Sicherheitsinformationen und -ereignissen

Best Practices für das Log-Management

Bereitgestellt von: RSA, The Security Division of EMC² / RSA Security GmbH

Log-Management liefert die Grundlage für eine umfassende Verwaltung von Sicherheitsinformationen und -ereignissen (SIEM).

Unternehmen, die Best Practices für das Log-Management entwickeln, erhalten eine zeitnahe Analyse ihres Sicherheitsprofils für die Sicherheitsabteilungen. Sie stellen sicher, dass Protokolle ausreichend detailliert über einen angemessenen Zeitraum gespeichert werden, um den Audit- und Compliance-Anforderungen gerecht zu werden.

Unternehmen stehen vor zahlreichen Herausforderungen, durch die Best Practices im Log-Management als Teil der IT-Sicherheitsstrategie für das gesamte Unternehmen immer mehr Bedeutung erhalten.  Durch Best Practices im Log-Management können IT-Führungskräfte einen Mehrwert für ihr Unternehmen schaffen, da die Kosten sinken, während die Effizienz in Bereichen wie Compliance, Risikomanagement, Recht, Forensik oder Speicherung und im laufenden Betrieb steigt.

Dieses Whitepaper unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung eigener umfassender Best Practices. Es zeigt empfohlene Best Practices für folgende Protokollaspekte: Richtlinien, Verfahren und Technologien, Generierung und Erfassung, Aufbewahrung und Speicherung, Analyse sowie Schutz und Sicherheit.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 15.10.10 | RSA, The Security Division of EMC² / RSA Security GmbH

Anbieter des Whitepaper

RSA, The Security Division of EMC²

Osterfeldstr. 84
85737 Ismaning
Deutschland