Anwenden einer Authentifizierungsrichtlinie

Benutzeridentitäten während Betriebsstörung authentifizieren

Bereitgestellt von: RSA, The Security Division of EMC² / RSA Security GmbH

Die Verwaltung einer Zwei-Faktor-Authentifizierungsrichtlinie während einer Betriebsstörung ist von hoher Bedeutung.

Unternehmen müssen über ein wirksames Business Continuity-Konzept verfügen, damit im Falle einer Betriebsstörung die normale Geschäftstätigkeit schnell wieder aufgenommen werden kann.

Im vorliegenden Whitepaper wird untersucht, welche Bedeutung die Verwaltung einer konsistenten Zwei-Faktor-Authentifizierung während einer Betriebsstörung hat. Einblicke in die Entwicklung von Plänen, die im Notfall eine kostengünstige und schnelle Zuordnung von Benutzern zu ihren Anmeldeinformationen ermöglichen, werden vermittelt.

Eine Lösung für die Durchsetzung einer starken Zwei-Faktor- Authentifizierungsrichtlinie wird vorgestellt.

 

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 18.05.09 | RSA, The Security Division of EMC² / RSA Security GmbH

Anbieter des Whitepaper

RSA, The Security Division of EMC²

Osterfeldstr. 84
85737 Ismaning
Deutschland