eGovernment-Hardware für 68 Millionen Euro

Bechtle gewinnt Ausschreibung von Dataport

| Autor: Manfred Klein

Dataport kauft wieder bei Bechtle ein
Dataport kauft wieder bei Bechtle ein (Bild: Dataport)

Dataport hat der Bechtle AG zum dritten Mal den Zuschlag für die „Lieferung der Hardware zur IT-Arbeits­platzausstattung und Dienst­leistungen“ erteilt. Über den Vertrag will Dataport in den nächsten vier Jahren Hardware und begleitende Dienstleistungen für die eigene Organisation, die Bundes­länder Bremen, Hamburg, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein sowie den kommunalen IT-Verbund Schleswig-Holstein beschaffen.

Bechtle realisiert den Vertrag mit den langjährigen Herstellerpartnern HP und Acer für die Lieferung der Hardware und einer eigenen Serviceorganisation aus Hamburg. Neben einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis bei Hardware und Dienstleistungen sowie Energieeffizienz- und Umweltschutzzielen lag ein wesentlicher Schwerpunkt der europaweiten Ausschreibung auf der sozial verantwortlichen Herstellung. Dabei war Dataport wichtig, dass bei der Produktion der zu liefernden Waren grundlegende Arbeits- und Sozialstandards eingehalten werden.

Bereits 2015 erhielt Dataport im bundesweiten Wettbewerb „Innovation schafft Vorsprung“ den ersten Preis in der Kategorie Beschaffung eines innovativen Produkts. Ausgezeichnet wurde dabei das Konzept zur Entwicklung von sozialen Kriterien im Rahmen der Hardwarebeschaffung. „Durch unsere Marktgröße ist es uns erneut gelungen, für unsere Trägerländer ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis beim Einkauf und den Services für Hardware zu erzielen“, erklärt Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport. „Darüber hinaus ist mit Bechtle als starker Partner gewährleistet, dass die IT der Verwaltung stets von aktuellen Trends und Innovationen profitieren kann.“

Dataport ist ein Full-Service-Provider für Informationstechnik der Verwaltung. Träger sind die Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein sowie der kommunale IT-Verbund Schleswig-Holstein. Der IT-Dienstleister betreibt rund 90.000 IT-Arbeitsplätze, viele davon als gemanagte Standardarbeitsplätze. Dataport beschäftigt 2.500 Mitarbeiter und ist der einzige IT-Dienstleister der deutschen Verwaltung, der gemeinsam von Bundesländern und Kommunen getragen wird.

Die Hardware kann von Landes- und Kommunalverwaltungen über einen eShop abgerufen werden. Bei der Ausschreibung der Hardware-Lieferungen hat Dataport nach eigenen Angaben nicht nur auf wirtschaftliche sondern auch auf ökologische und soziale Faktoren geachtet. Bei der Bewertung der Angebote wurden Betriebskosten wie der Energieverbrauch der Hardware und eine sparsame Verwendung von Verpackungsmaterial berücksichtigt.

So muss Bechtle bei den Herstellern zudem darauf hinwirken, dass diese sich um die Einhaltung von Arbeits- und Sozialstandards der Internationalen Arbeitsorganisation bemühen. Dafür werden HP und Acer Zulieferer entlang der weltweiten Lieferkette offenlegen. Bechtle wird Dataport mindestens halbjährlich über Mängel und Verbesserungsversuche bei den Arbeits- und Sozialstandards berichten.

Zur Hardware zählen rund 100.000 PCs, Workstations, Laptops und Tablets sowie über 110.000 Monitore. Das Gesamtvolumen beträgt rund 68 Millionen Euro. Der neue Vertrag tritt am 1. Januar 2018 in Kraft und hat eine Laufzeit bis Ende 2021.

Christian Schwickart, Geschäftsführer des Bechtle IT-Systemhauses Hamburg zum Vertragsabschluss: „Wir freuen uns, die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dataport und seinen Kunden fortzusetzen. Der länderübergreifende Auftrag wird zentral von Hamburg aus erbracht und durch Servicestandorte in den jeweiligen Bundesländern realisiert, um Synergieeffekte über Landesgrenzen hinweg zu teilen.“

Bechtle erhielt bereits 2009 und 2013 den Zuschlag zu Ausschreibungen von Dataport.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken
copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44755932 / System & Services)