Managed Service von Swisscom

Application Performance Management (APM)

Bereitgestellt von: Swisscom AG / Ipanema / Swisscom

APM trägt zur Senkung der Netzwerkkosten bei. Der zugrunde liegende Ansatz ist anwendungs- und nicht bandbreitenbezogen.

APM wirkt sich sowohl direkt als auch indirekt auf die Kosten aus. Diese Technologie trägt zur Steigerung der Produktivität der gesamten Organisation bei, indem sie die Fehleranfälligkeit des Netzwerks und folglich den Zeitaufwand für Reparaturen reduziert, was wiederum zu einer Senkung der Kosten für die Fehlerbehandlung im Netzwerk führt. Sie ist außerdem ein wichtiger Faktor bei der Verringerung der Kosten für das Netzwerk-Change-Management.

Darüber hinaus lassen sich mit APM die Datenverkehrsflüsse im Unternehmen optimieren, sodass lokale Datei- und Druckerserver in die Unternehmenszentrale zurückverlagert werden können. Dadurch werden weniger Wartungsverträge für lokale Infrastrukturkomponenten benötigt.Am wichtigsten ist jedoch der Beitrag, den APM zur Senkung und/oder Kontrolle der Telekommunikationskosten leistet, und zwar aufgrund folgender Vorzüge:

  • APM macht die Bereitstellung von Bandbreite über den tatsächlichen Bedarf hinaus überflüssig.
  • Es reduziert die Bandbreitenanforderungen von Anwendungen dank einer Optimierung um bis zu 400 %.
  • Es beeinflusst das Verhalten der Endbenutzer positiv.

Weitere Informationen zu den Vorteilen von APM erhalten Sie in diesem Whitepaper.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 22.09.08 | Swisscom AG / Ipanema / Swisscom

Anbieter des Whitepaper

Swisscom AG

Viktoriastr. 21
3050 Bern
Schweiz