Behörden sollten genauer hinschauen

Nachholbedarf bei IT-Security

Behörden sollten genauer hinschauen

In einer weltweiten Online-Studie befragte KuppingerCole Experten aus dem Bereich der Informationssicherheit zu ihrer derzeitigen Wahrnehmung von digitalen Risiken und Sicherheit. Erschreckendes Resultat: Die Leiter von mehr als einem Viertel der Behörden interessieren sich nicht für diesen Themenbereich. lesen...

Aktuell auf eGovernment Computing

Bye-bye Warteschleife

Unterschleißheim auf dem Weg zu mehr Bürgerfreundlichkeit

Bye-bye Warteschleife

Bürgeranfragen schnell und effizient bearbeiten: Für die Stadt Unterschleißheim hat dieses Ziel oberste Priorität. Einer der entscheidenden Faktoren hierbei ist die Erreichbarkeit der zuständigen Mitarbeiter. Um diese zu optimieren, setzt die Stadt auf eine moderne Kommunikations-Software. lesen...

Netzwerk-Ausrüster Cisco will Apple-Geräte besser einbinden

Apple schließt neue Partnerschaft

Netzwerk-Ausrüster Cisco will Apple-Geräte besser einbinden

Apple arbeitet mit dem Netzwerk-Ausrüster Cisco zusammen, um mehr iPhones und iPads in Unternehmen zu bringen. lesen...

Neue Gesellschaft für öffentliche Auftraggeber geht an den Start

Bechtle setzt Expansion im Public Sector fort

Neue Gesellschaft für öffentliche Auftraggeber geht an den Start

Die Bechtle AG geht heute am 1. September mit einer neu gegründeten Gesellschaft in Belgien an den Start. Die neue Gesellschaft soll sich auf das Handelsgeschäft mit öffentlichen Auftraggebern spezialisieren. Geschäftsführer von Bechtle Public Belgium NV mit Sitz in Neerpelt und Büro in Brüssel ist Gozard Polak. lesen...

Commerce & Procurement

IBM bietet 200 Universitäten Zugang zur Bluemix-Cloud

Academic Initiative for Cloud

IBM bietet 200 Universitäten Zugang zur Bluemix-Cloud

IBM stellt die Cloud-Plattform Bluemix mehr als 20.000 Dozenten und Studierenden kostenlos zur Verfügung. Unter anderem nimmt die Universität Stuttgart an dem Programm Academic Initiative for Cloud teil, die Theorie und Praxis näher zusammenrücken soll. lesen...

System & Services

Bundestag-Netz nach Wartung wieder online

Reparatur nach Cyberangriff

Bundestag-Netz nach Wartung wieder online

Der Bundestag ist wieder online: Das Parlament hat sein Computersystem am Montag nach einer Generalüberholung neugestartet. „Die Rechner werden nach und nach hochgefahren und bisher scheint das alles gut zu klappen“, sagte eine Sprecherin des Bundestags. Das IT-System musste nach einer Mitte Mai bekanntgewordenen Cyberattacke überarbeitet werden. lesen...

Standards & Technologie

eSignaturen – Beweiswert von Dokumenten langfristig schützen

Dataport bietet einen neuen Service

eSignaturen – Beweiswert von Dokumenten langfristig schützen

Dataport bietet einen neuen Service, um Dokumente mit elektronischer Signatur langfristig zu speichern. Dataport-Vorstandsvorsitzender Dr. Johann Bizer und Governikus-Geschäftsführer Dr. Stephan Klein unterzeichneten den Vertrag zur Auftragsvergabe für die IT-Lösung Governikus LZA. lesen...

Kommunikation

Facebook & Co.als Wahlhelfer

Nutzung sozialer Netzwerke zur Bürgermeisterwahl in NRW

Facebook & Co.als Wahlhelfer

Am 13. September werden in Nordrhein-Westfalen mehr als 100 Bürgermeister und Landräte gewählt. Welche Kommunikationsmittel nutzen die Kandidaten im Zeitalter sozialer Netzwerke, um die Menschen in die Wahllokale zu locken? Und ist die digitale Ansprache des Bürgers geeignet, Politikverdrossenheit zu beenden? lesen...

Projekte & Initiativen

Schäfer fordert Stärkung des IT-Planungsrats

Interview

Schäfer fordert Stärkung des IT-Planungsrats

Mit seiner neuen eGovernment-Strategie, der „Digitalen Verwaltung Hessen 2020“ will das Bundesland Hessen die Basis für eine konsequente Fortsetzung der Verwaltungsmodernisierung in den kommenden fünf Jahren legen. Bei der Umsetzung der Strategie wollen Finanz- und Innenministerium eng zusammenarbeiten. lesen...

Fachanwendungen

Kommunikation bekommt ein Gesicht

„OpenScape Business“ in Garmisch-Partenkirchen

Kommunikation bekommt ein Gesicht

Garmisch-Partenkirchen ist mit 26.000 Einwohnern Deutschlands Wintersportort Nummer eins und ein heilklimatischer Kurort. Das Angebot für Kultur­ und Sportveranstaltungen bietet viele Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Vor diesem Hintergrund beschloss die Gemeinde, dass auch die Verwaltung einen modernen Anstrich erhalten sollte. lesen...

Specials auf eGovernment Computing